News

14.01.2019, 22:57 Uhr
Jörg Rotter: Anpacken! Für Rödermark
Die CDU und die Unterstützergruppe für Jörg Rotter gehen in den Wahlkampfmodus über. Am 31. Januar 2019 findet die Auftaktveranstaltung für den Bürgermeisterwahlkampagne in dem Nebenraum der Halle Urberach statt.

Beginn ist um 18 Uhr. Einlass ist um 17.30 Uhr. Eingeladen sind alle Bürger der Stadt Rödermark. Jörg Rotter: Anpacken! Für Rödermark 

Die CDU und die Unterstützergruppe für Jörg Rotter gehen in den Wahlkampfmodus über. Am 31. Januar 2019 findet die Auftaktveranstaltung für den Bürgermeisterwahlkampagne in dem Nebenraum der Halle Urberach statt. Beginn ist um 18 Uhr. Einlass ist um 17.30 Uhr. Eingeladen sind alle Bürger der Stadt Rödermark.

Es werden daher nicht nur Parteimitglieder, sondern auch Unterstützer, Freunde und interessierte Bürger erwartet. Der von der CDU nominierte Kandidat, der Erste Stadtrat Jörg Rotter und sein Programm stehen im Mittelpunkt. Jörg Rotter wird seine Vorstellungen für eine aktive Stadtpolitik darlegen. Schon bei seiner Nominierung konnte der Kandidat mit konkreten Vorstellungen punkten. Hierzu wird es weitere Konkretisierungen, aber auch Ausführungen zum Arbeitsstil und zur politischen Standortbestimmung geben. Der Kandidat wird insbesondere die Impulse erläutern, die er für Rödermark setzen will. Darüber hinaus wird er ein Angebot an alle Bürger unterbreiten, an dieser aktiven Stadtgestaltung mitzuwirken. Jörg Rotter will ein Bürgermeister für alle sein. Jeder Beitrag von Bürgern ist daher wichtig. Jeder Beitrag ist willkommen. Jörg Rotter will zuhören, aber durchaus auch mit konkreten Vorschlägen die Diskussion aktiv mitbestimmen. 

Die Auftaktveranstaltung ist deshalb eine gute Möglichkeit, mit Jörg Rotter persönlich in Kontakt zu kommen.

Es werden daher nicht nur Parteimitglieder, sondern auch Unterstützer, Freunde und interessierte Bürger erwartet. Der von der CDU nominierte Kandidat, der Erste Stadtrat Jörg Rotter und sein Programm stehen im Mittelpunkt. Jörg Rotter wird seine Vorstellungen für eine aktive Stadtpolitik darlegen. Schon bei seiner Nominierung konnte der Kandidat mit konkreten Vorstellungen punkten. Hierzu wird es weitere Konkretisierungen, aber auch Ausführungen zum Arbeitsstil und zur politischen Standortbestimmung geben. Der Kandidat wird insbesondere die Impulse erläutern, die er für Rödermark setzen will. Darüber hinaus wird er ein Angebot an alle Bürger unterbreiten, an dieser aktiven Stadtgestaltung mitzuwirken. Jörg Rotter will ein Bürgermeister für alle sein. Jeder Beitrag von Bürgern ist daher wichtig. Jeder Beitrag ist willkommen. Jörg Rotter will zuhören, aber durchaus auch mit konkreten Vorschlägen die Diskussion aktiv mitbestimmen. 

Die Auftaktveranstaltung ist deshalb eine gute Möglichkeit, mit Jörg Rotter persönlich in Kontakt zu kommen.